Turnfest Leipzig 21

Neu, modern und trotzdem vertraut...

Artikel teilen:

-Das Internationale Deutsche Turnfest kehrt 2021 nach Leipzig zurück-

Nach dem Turnfest ist vor dem Turnfest – so könnte der alte Sepp-Herberger-Spruch, der ursprünglich auf den Fußball gemünzt ist, eigentlich auch lauten. Die tollen Bilder aus Berlin vom vergangenen Jahr noch im Kopf, wird Leipzig als kommende Turnfeststadt immer präsenter. Und das Bild, das sich für das 2021 abzeichnet, ist nicht nur verheißungsvoll, sondern macht bereits jetzt richtig Lust auf das kommende Megaevent des Turnens.

Leipzig ist eine traditionelle Turnfeststadt. 1863 zum ersten Mal als Gastgeber des dritten Allgemeinen Deutschen Turnfestes in Erscheinung getreten, wird die sächsische Metropole 2021 insgesamt zum 13. Mal ein Turnfest ausrichten. Jedoch wird das Internationale Deutsche Turnfest Leipzig 2021 durchaus anders sein, als man es bisher gewohnt war. In der idealen Austragungsstadt mit dem großzügigen Messegelände und den zentralen Sportstätten wird es ein modernes und kompaktes  Turnfest geben - so viel steht bereits knapp drei Jahre zuvor fest. Passend zur rasant wachsenden und sich stetig verändernden Austragungsstadt wird auch das Turnfest mit neuen Ideen und zeitgemäßen Veränderungen aufwarten.

Die Dauer: Das Turnfest wird zeitlich kürzer und damit kompakter ausfallen. Statt einer gesamten Woche werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lediglich von Mittwoch bis Sonntag für das Turnfest freie Zeit einplanen müssen.

Der Termin: Der traditionelle Pfingsttermin ist passé. Durch die Ferien zu Pfingsten standen
Teilnehmende bisher häufig vor der Entscheidung: Turnfest oder Urlaub? Gruppen hatten zudem Probleme in kompletter Besetzung aufzulaufen, da manche sich für den Urlaub anstatt des Turnfestes entschieden hatten. Der neue Turnfesttermin vom 12. bis 16. Mai bleibt davon unberührt und findet an Christi Himmelfahrt statt. Quasi als verlängertes Wochenende mit Brückentag.

Die Angebote: Schon in Berlin gab es neue Sportarten und trendige Themen zu entdecken, die man bei einem traditionellem Turnfest zunächst nicht vermutet hätte. Bouldern war eines der Highlights, Yoga vor dem Reichstag oder im Olympiastadion ein Renner und die 4XF Games sorgten bisweilen für ungläubiges Staunen. Eine inhaltliche Entwicklung, die beim Turnfest in Leipzig weitergeführt und trotzdem im Einklang mit den klassischen Angeboten stehen wird. Wettkampfangebote wie die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften bleiben natürlich bestehen und werden, wie auch die Deutschen Meisterschaften im Gerätturnen oder im Showbereich die Stadiongala, weiterhin ein Herzstück des Turnfestes bleiben. Das Miteinander von Spitzen-, Breiten- und Freizeitsport als „unschlagbares Konzept einer sportlichen Großveranstaltung“, wie der Tagesspiegel während des Turnfestes in Berlin beschrieb, bleibt also weiterhin bestehen.

Die Darstellung: Neue Wege wird man auch in der Außendarstellung beschreiten. Viele digitale Services werden es ermöglichen, das Turnfest auch von zu Hause oder unterwegs zu erleben. Orientierung, Tipps und Ergebnisse sowie News wird die Turnfest App liefern. In den sozialen Netzwerken wird man sich zudem durch virale Aktionen in Form von Clips und Bildern direkt am Turnfest beteiligen können.

Damit werden sich das Turnfest und seine Austragungsstadt im Mai 2021 in wunderbarem Einklang zwischen Tradition und Moderne bewegen. Das Turnfest, das Bundeskanzlerin Angela Merkel zuletzt als „eine richtige Volksbewegung“ bezeichnete, wird die Brücke schlagen von der historischen Turnfeststadt bis hin zur Szenemetropole, die für modernen Wandel steht. Mit der Kombination aus Neuerungen und klassischen Angeboten wird Leipzig die ideale Bühne sein, um die Faszination des Turnfestes und damit auch des Turnens zu erleben und weiterzutragen.