Gerätturnabzeichen

Von Schülerinnen und Schülern bis hin zu "Turnomas und -opas" — Turnbegeisterte aller Leistungs- und Altersklassen können das Gerätturnabzeichen ablegen.

Egal ob Einsteiger, Umsteiger oder Dabeibleiber: Die Pflichtelemente des Gerätturnabzeichens können passend zum individuellen Leistungsniveau ausgewählt, in freier Reihenfolge verbunden und durch weitere Wunschelemente ergänzt werden. Die Pflichtelemente entsprechen pro Übungsstufe und Gerät denen der Wettkampfform P3 bis P7 des DTB. Vier Geräte kommen in die Wertung.

Wichtig: Reck kann aufgrund der Gegebenheiten nur eingeschränkt angeboten werden. Als Ersatz steht ein Parallelbarren mit Einzelholm zur Verfügung.

Gymnastikabzeichen

Geräte und Körper in Bewegung bringen: sportlich-athletisch oder gymnastisch-tänzerisch — das ist das Motto des Deutschen Gymnastikabzeichens beim Turnfest 2017. Am Sonntag und Montag verwandelt sich dazu ein Teil der Abzeichen-Welt. Jung und alt, beiderlei Geschlecht sind zum Ausprobieren und Mitmachen eingeladen.

Ob Anfänger oder Fortgeschrittene — für alle steht ein interessantes und vielfältiges Mitmachangebot bereit. Acht unterschiedliche Übungen mit Hanteln, Gymnastikbändern, Keulen, Reifen, Stab, Seil, Gymnastikball oder Medizinball werden von einem kompetenten Team und den individuellen Voraussetzungen der Teilnehmer entsprechend vermittelt. Außerdem werden als "Turnfest-Spezial" drei attraktive Zusatzaufgaben angeboten.

Mitmachen können alle! Auch ohne vorherige Anmeldung können die Übungen erlernt und das Abzeichen erworben werden. Besucher die "einfach mal Schnuppern" möchten sind ebenfalls herzlich willkommen.

  • Für das Einstiegsabzeichen in Bronze werden aus acht Übungen vier individuell ausgewählt. Wer noch nicht alle schafft, kann das Turnfest auch als Einstieg nutzen und die ausstehenden Übungen auch im eigenen Landesturnverband nachholen.
  • Wer bereits ein Abzeichen besitzt, kann beim Turnfest durch Wiederholung das nachfolgende Abzeichen erwerben.

Schnuppern

Die "Schnupperurkunde" können all jene erwerben, die ihre ersten Erfahrungen mit den verschiedenen Gymnastik-Geräten sammeln. Hier gibt es auch ein spezielles Angebot für Kinder.

Turnfest-Spezial

Synchron: In einer Gruppe mit mindestens vier Aktiven werden zwei ausgewählte Übungen synchron vorgeführt. Die Gruppen können sich auch vor Ort finden.
Fitness: Die Übungen mit den Hanteln und dem Medizinball werden nacheinander ohne Pause jeweils dreimal gezeigt.
Gestalten: Eine Übung wird zu zweit oder mit mehreren gestaltet vorgeführt (mit mindestens zwei Platzwechseln, einem Gerätetausch und zwei Formationen).

Aerobic-Abzeichen

Das Aerobic-Abzeichen ist ein attraktives Mitmachangebot für jung und alt, für Schule und Verein. Demonstriert und von den Teilnehmern erlernt wird eine kurze Gestaltung mit leichten Schritten aus Aerobic und Step-Aerobic, die auch mit wenig Erfahrung umgesetzt werden kann. Diese Choreografie wird zur Abzeichenabnahme allein, zu zweit oder in kleinen Gruppen vorgeführt. Um das Abzeichen zu erwerben, müssen mindestens vier Pflichtsequenzen gezeigt werden.

Mitmachen können alle! Auch ohne vorherige Anmeldung kann die Choreografie erlernt und das Abzeichen erworben werden.

Rope Skipping-Abzeichen

Zwölf Einzelsprünge im Single Rope, Sprünge zu zweit, Aufgaben am langen Seil und im Double Dutch: Das Aufgabenangebot beim Rope-Skipping umfasst 30 Übungen aus fünf verschiedenen Bereichen und steht für die Vielseitigkeit im Rope Skipping.

Zum Erlangen des Rope Skipping-Abzeichens müssen Sprünge aus allen fünf Kategorien präsentiert werden. Wenn nicht anders verlangt, sind immer fünf Sprünge ohne Unterbrechung im Seil zu zeigen.

Deutsches Sportabzeichen

Start der Sportabzeichen-Tour beim Turnfest Berlin

Die Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbunds hat 2017 ihren ersten Stopp beim Deutschen Turnfest. An der Sportabzeichen-Schnupperstation vor dem Sowjetischen Ehrenmal (Straße des 17. Juni) wartet auf Besucher die Herausforderung „Deutsches Sportabzeichen“. Hier können Seilspringen, Standweitsprung, Drehsprung und Zielwerfen ausprobiert oder auch gleich abgelegt werden (So 11-18 Uhr, Mo 10-17 Uhr). Prominente Unterstützung gibt es vom Olympiazweiten im Zehnkampf von 1996 Frank Busemann, der für kinder+Sport vor Ort ist, vom ehemaligen Weltklasse-Stabhochspringer Danny Ecker (Sparkassen-Finanzgruppe) und von Stuntfrau, Model und Moderatorin Miriam Höller (Ernsting’s family). DOSB-Maskottchen Trimmy ist natürlich auch am Start.

Der Sonntag bietet ganztägige Kurzstrecken-Läufe. Am Montag können ab 11 Uhr alle beim Turnfestlauf angemeldeten Läufer die Langstrecke ablegen (Ausdauerstrecken ohne Anmeldung ab 14.30 Uhr). Anrechenbar sind auch die auf dem Turnfest angebotenen Gerätturn-, Aerobic- und Gymnastikabzeichen sowie die Leistungen im DTB Wahlwettkampf  bzw. bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften. Weitere Infos am Sportabzeichen-Stand (Stand 12). Dort werden auch Sportabzeichen-Prüfkarten ausgegeben.

Kurzstrecke: Sonntag, 4. Juni 2017
30/50/100m         11:00 bis 18:00 Uhr
Anmeldung am Start hinter der Bühne
             
Langstrecke Montag 05. Juni 2017
800m (Kinder)                 15:15 und 16:15 Uhr
3.000m (Erwachsene)     14:30, 15:30 und 16:30 Uhr
Anmeldung an der Sportabzeichen-Station
Start: hinter der Bühne „Berlin turnt bunt“