Ein echter Magnet für die Kleinsten

Artikel teilen:

Ein Rundgang im Kinderturn-Land

Bewegungskünstler, Spaßmotoriker, Alleskönner, Sportskanone, Stärkenkenner und Selbstentdecker – diese Typen und noch viele mehr sind in den Turnfesttagen in der Messehalle 1.2 zu finden. Das Kinderturn-Land der Deutschen Turnerjugend bringt mit seinen zahlreichen Aktionen und Mitmachangeboten die Allerkleinsten und großen Kleinen in Bewegung. Seid ihr schon mal mit einem Rollbrett waghalsig steile Rampen runtergedüst? Habt ihr bereits mit Kinderturn-Club-Maskottchen Taffi die Aktionsfläche erobert?

Das Kinderturn-Land ist das Spiele- und Bewegungsparadies beim Turnfest 2017 in Berlin. Die Deutsche Turnerjugend misst der Kinderstube des Sports einen großen Stellenwert bei der Ausgestaltung des Turnfestprogramms für Kinder bei. Allen Angebotsbausteinen liegen die Botschaften des Kinderturnens zu Grunde: bewegen, spielen, üben, mitmachen, können, erleben. Sie stehen für die enorme Bewegungsvielfalt und werden bei den Turnfesten mit besonders viel Kreativität und Leidenschaft umgesetzt.

„Das Kinderturn-Land ist klasse, ein echter Magnet für die Kleinsten, die zu jung für Wettkämpfe sind!“, fasst Petra Schinzel vom TV Lieblos aus Hessen begeistert zusammen. Ihre Söhne Matti (5) und Mika (7) springen mit großer Freude auf den Trampolinen, bauen Burgen aus Schaumstoff, düsen mit Fahrrädern durch den Verkehrsgarten und probieren sogar einen Rollstuhl aus. An einer weiteren Station, dem „Blinden-Parcours“, meistern Maresa Becher (13) und ihre Vereinskameradin Marieke Ahrens (12) vom MTV 1860 Erfurt eine Gemeinschaftsaufgabe. „Das ist gar nicht so leicht“, meint Maresa, die sich mit verbundenen Augen nach Anweisung ihrer Freundin bewegt. „Jetzt kann man verstehen, wie schwierig der Alltag für Leute, die blind sind, wirklich ist!“. Das Kinderturn-Land vor der Tür – ein Segen auch für Kristina Kinne, Erzieherin der Kita „Senfkörner“ aus Berlin-Marzahn. 16 Knirpse im Alter von drei bis sechs Jahren haben sie und ihre Kolleginnen im Schlepptau. „Wir hatten zwar eine Stunde Anfahrt, aber das Angebot hat uns mehr als entschädigt. Unsere Kleinen konnten sich nach Herzenslust ausprobieren“.

Ein Besuch in den verbleibenden Turnfesttagen lohnt sich also im jeden Fall. So steht am Freitag mit dem Auftakt für den 160-Tage-Countdown zum ersten Tag des Kinderturnens am 11. November 2017 ein weiterer Höhepunkt an. Bis dahin können sich alle Kinder von Kinderturn-Club-Maskottchen Taffi bei seiner coolen Turnstunde ordentlich einheizen lassen – das ideale Trainingslager für Klein und Groß, die das Kinderturn-Aktionsabzeichen meistern und sich zur Königin oder zum König des Kinderturnens krönen lassen wollen. Dabei schon erfolgreich gewesen ist Elisa (6) Tochter von Christine Meyer vom Charlottenburger TSV. „Ich habe eine Tageskarte gekauft und sofort das Kinderturn-Land angesteuert“, sagt die Berlinerin und ihre Tochter ergänzt stolz: „Ich hab‘ hier das Kinderturn-Abzeichen gemacht.“ Jetzt hat sie sich Mikado-Stäbe geschnappt, die fast so groß sind wie sie und legt damit Figuren.

Ein ganz besonderes Highlight am Freitag bildet außerdem die „Kinderturn-Show – echt stark!“ im CityCube auf dem Messegelände. Ab 15:30 Uhr startet das Mitmachangebot für alle kleinen und großen Besucherinnen und Besucher – dann geht es getreu dem Turnfestmotto bunt zur Sache. „Wer sich bewegt, kann etwas bewegen. Das werden wir in der Kinderturn-Show in die Tat umsetzen und dabei alle Anwesenden mitreißen und animieren, sich zu bewegen“, fasst Mark Gerowski, DTJ-Vorstandsmitglied für Kinderturnen, zusammen. Wer dabei sein möchte, sollte sich sputen. Tickets können über AdTicket oder an der Tageskasse zum Preis von 6,50 Euro für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre (12 Euro für Erwachsene) erworben werden.